1.Cuptermin Hungaroring 6.5.-8.5.2011

 

Alles Begann wie immer,Treffpunkt Autobahn Tankstelle Simmering,Abfahrt 20.15 A4 Flughafen Autobahn bis an die Grenze und dort Vingnette kaufen auch teuerer geworden gleich um 2 Euro!Rauchpause,danach weiterfahrt bis Budapest und auch wie immer haben wir uns verfahren.Endlich wieder auf Kurs Ankunft an der Rennstrecke 23.17 und Platz aussuchen.Alles aufbauen Bike ausladen und auch noch zu später Stunde essen.Bis wieder alles fertig war,war es auch schon wieder 1.00 in der Früh und deshalb gingen wir alle schlafen damit wir für den Freitag alle fit sind!

Der Morgen begann wieder mal stressig,Anmeldung,Frühstück,Bike herrichten,Reifenwärmer anstecken und zum Schluß Luftdruck kontrolieren,danach Fahrer Besprechung.Die Jungs waren alle schon fleißig und fuhren schon seit 10.00 im Kreis und machten fleißig Runden.Ich fuhr das erste mal erst um 11.31 auf die Strecke und fühlte mich noch nicht so richtig wohl,aber das ist normal.Der zweite Turn ging schon um einiges besser und ich hatte richtig Spaß am fahren.Meine Bestzeit liegt bei 1.55 mir gelang am Nachmittag gleich mal eine 1.58iger Zeit womit ich einigermaßen zufrieden war.Diego fuhr auch schon 2.01er Zeiten und auch Manni hing schon bei 2.01 Zeiten.Diego versuchte seine Onbord Kamera zu testen und machte mit Manni eine Verfolgungsjagd auf der Strecke aber das wichtigste dabei sie hatten beide Spaß.Vielleicht können wir in nächster Zeit ein Video einstellen das Live ist vom Rennen.Der Trainingstag verlief ganz normal ohne besondere Ereignisse und so verging auch dieser Tag mit dem Ergebniss am Zeiten Monitor Sid #36 Platz 5,Diego #12 Platz 16,und Manni #97 Platz 17.Für den ersten Tag alles O.K.Am Abend grillen,essen,zusammen sitzen und das wichtigste blöd reden und sich Gegenseitig ein wenig verarschen.Die Mädels gingen sich duschen und wir konnten uns ungestört unterhalten endlich,bis sie wieder zurück waren danach gingen wir uns duschen und hatten einiges zu lachen weil die Duschen so toll waren.Bis wir zurück waren zeigte die 'Uhr schon wieder Mitternacht,danach noch einen Guten Gösser Radler und ab ins Bett.

Samstag Morgen,freies fahren bis 11.20,danach 12.15 Qualy GP 20 min.Zeit um eine schnelle Runde zu drehen für die Start Aufstellung damit man gleich vorweg weit vorne steht weil der Kurs ja recht eng und kurze Strecken Abschnitte hat und es sehr schwer ist zu überholen wenn man nicht gleich vorne dabei ist dann ist meistens das Rennen schon vorbei bis man dann vorne ist und man ist 5.oder 6ter das ist ja nicht das Ziel.Also voller Angriff schon beim Training mit neuen Reifen.Als es vorbei war bekam ich die Bestätigung das ich Richtig gehandelt habe und meine Zeit war o.k. Startplatz 2 Erste Reihe nur Reiterlehner war schneller als ich also alles Bestens,Diego schaffte Startplatz 16.,4Reihe und unser Manni Startplatz 17.,5Reihe,aber das hat nicht viel zu sagen denn das Rennen kommt immer anders als es man plant.            Ergebniss-8Rd.Rennen Hungaro          

Also wie man sieht kommt alles ganz anders und so musste ich mich mit Platz 7 zufrieden geben,denn ich habe den Start sowas von verhaut das ich es selber kaum glauben konnte und dann kam das,was ich verhindern wollte ich kam in der Ersten Kurve ins Gedränge und musste den weiten Weg gehn weil alle nach innen zogen und so konnte ich leider nicht verhindern das einige langsamere Fahrer vor mir waren und ich diese im Laufe des Rennens erst überholen musste und dadurch ich viel Zeit auf die Spitze verlor und somit auch das Rennen.Auch Manni konnte beim Start weit nach vorne rücken aber er konnte seinen Platz nicht halten und auch Diego konnte diesesmal weiter nach vorne blicken.Endstand war Sid Platz 7,Manni Platz 12,Diego Platz 16,aber was wichtig war wir hatten alle Spaß auch wenns nichtso gelaufen ist wie wir uns es vorgestellt hatten.Aber ich hatte noch große Pläne für den nächsten Tag für die Suzuki Challenge denn da wurden die Karten neu gemischt und Reiterlehner ist dort nicht dabei.also voller Angriff.

Der Abend wurde wieder genutzt zum herrichren für den nächsten Tag ausser Reifen umbauen,denn es war ja am Tag wunderschön nur in der Nacht war es ziemlich kalt.Wir machten alle unsere Arbeit danach war wieder essen fassen angesagt und Kaffee trinken nicht vergessen.Als wir dann fertig waren war wiedermal Duschen an der Reihe.Auch Jürgen war mit von der Partie denn er ist diesesmal mit uns mitgefahren und er hielt sich ganz gut für das,das er noch nicht am Hungaroring war mit 2.09er Zeiten ganz toll.Die Abendlichen Besprechungen gingen danach weiter als wir zurück waren von der Abendlichen Pflege.Ich glaube sagen zu können das wir alle zusammen ziemlich erledigt waren und deshalb gingen wir um 22.30 schon zu Bett und wollten uns ausschlafen.Ich lag keine 10.min.im Bett da begann es zu regnen und es hielt die ganze Nacht an.LEIDER!!!

Der Morgen,7.00 aufstehn und aufs WC gehn bei Regen danach wieder ins warme Bett und weiter schlafen bis 9.30,danach Schock denn um 10.25 Zeittraining für die Challenge und ich hatte noch die Regenreifen im Bus und nicht auf den Felgen,also voll Stress und schnell auf Regen umbaun.Kein Frühstück keine Zeit nur Kaffee und das zwischendurch.Training beginnt und ich bin noch nicht fertig.Diego und Manni fahren raus,haben ja die Regenreifen auf den Felgen gehabt.Nach kurzer Zeit eine Durchsage Training abgebrochen wegen Sturz.Manni kommt nicht rein,also was ist passiert.Manni ist gestürzt deshalb Abbruch somit konnte ich mich fertig machen und doch noch einige Runden drehn fürs Training für die Challenge.Dachte ich mir!!!!Tisch Ernstl kam noch zu mir und sagte ich lass es gut sein ist ur rutschig draussen und der Silhengst Hermann ist schon in der ersten Kurve gelegen also pass auf.Ich sagte ja Danke mach ich und fuhr raus.Ich fuhr eine ganze Runde zum anschaun und als ich mit einer schnelleren Runde weiter machen wollte kam ich leider nur bis Kurve drei und dort rutschte mir das Hinterrad weg aber ohne das es sich ankündigte oder irgendwelche Anzeichen machte mich abzuwerfen und so kam ich leider schwer zu Sturz und ich rutschte über die Körbs(Seitenmarkierungen)die ja bekannt am Hungaro ja leider sehr hoch sind drüber und dadurch hat es mir meine linke Schulter raus gehaut und auch mein Bike muss darüber gerutscht sein denn mein Lichtmaschinendeckel wurde völlig weggerissen somit lief auch das Motoröl aus und ich kann nur hoffen das der Motor abgestorben ist denn sonst ist dieser auch hinüber und dann schaut es für die Heurige Saison traurig aus mit weitermachen.Ganz genau kann ich es erst sagen wenn der Motor beim Werner ist und ich weiss was alles kaputt ist,dann kann ich mir was überlegen.Was noch zu erwähnen ist unser Diego hat bei der Suzuki Challenge den 4.Platz gemacht und unser Manni ist in der letzten Runde noch gestürzt und konnte trotzdem fertig fahren und wurde noch 11.ter aber tolle Leistung von Manni zweimal gestürzt und doch im Ziel.BRAV                                                               Ergebniss-Suzuki Challenge

Ansonsten kann ich nur unschöne Sachen schreiben.Erstversorgung am Ring Fürchterliche Schmerzen die kaum zum aushalten waren.Keiner der Sanietäter kann Deutsch geschweige Englisch,TRAURIG ABER WAHR!!!Danach endloses warten auf die Rettung.Endlich nach 20min.war sie da und es ging im Flugzeug Tempo nach Budapest.Einerseits war ich froh das sie so schnell fuhren auf der anderen Seite hätte ich sie am liebsten umgebracht weil ich Schmerzen hatte vom Feinsten!Endlich angekommen wurde ich in die Empfangshalle gebracht nicht so wie in Wien.Das Spital eine Frechheit für diese Zeit.Dort konnte auch keiner Deutsch und man glaubt es kaum zwei Personen darunter der Arzt der mich behandelte sprachen Englisch.Aber mein Freund von der Bike City war noch nicht da und der konnte fliessend Englisch also mussten wir warten denn er konnte der Rettung nicht folgen weil die fuhren wie die Henker erzählte er mir nachher.Rote Ampeln wurden überfahren Bahnschranken nicht beachtet also verlor er sie irgendwann,doch zum Glück gibts ja ein NAVI.Als er dann mit Manu bei uns im Spital war konnte er mir übersetzen was der Arzt sagte und dieser meihnte das nur die Schulter heraus gesprungen war und er mir sie wieder einrenken werde nachdem er die Röngten gesehn habe.Also musste ich die Schmerzen noch eine Weile aushalten.Danach war Fotos machen angesagt von allen Richtungen und Schmerzen.Mir wurde Blut abgenommen und keiner hatte es so richtig eilig aber irgenwie schaffte ich es doch und so kam der Arzt dann endlich und riss mir fast meinen linken Arm aus.Ich schrie noch nicht!Dann sagte er zu Maxi(Mazzacaini)wenn die Schulter nicht reingeht muss er mir ein Vollnarkose verpassen,na ganz toll aber er gab Gottseidank nicht auf und versuchte es in einer anderen Stellung und siehe da es machte einen Furchtbaren Knackser und meine Schulter war drinnen und auch die Schmerzen waren zu ertragen aber nicht weg.Er sagte zu mir I´m sorry ich antwortete Very Good for mi!!Also so schlecht das dieses Krankenhaus auch ist der Arzt Andre Kosicz war Weltklasse muss ich sagen.Danach war wieder warten dran aber dies fiel mir um einiges leichter als vorher denn ich hatte nur noch leicht Schmerzen die zu ertragen waren.Endlich kam dann der Arzt wieder sagte das ich fertig sei und die Schwester soll mir die Nadel aus meinen Arm entfernen.Das dauerte wieder 15min. aber danach gings wieder zurüch auf die Rennstrecke wo meine Burschen schon mit einräumen begonnen hatten.Ich muss sie alle loben denn sie halfen alle ganz toll zusammen und auch der Macho Jürgen war voll dabei,ein ganz grosses DANKESCHÖN an ALLE!!!Als alle fertig waren und wir alles verstaut hatten gings wieder an die Heimreise mit viel Bauchweh!Ich hatte lange Zeit zum nachdenken bis wir daheim waren und ich werde sicher noch große Kopfschmerzen bekommen bevor ich weiß was alles kaputt ist am Bike.Ich habe jetzt mal für drei Wochen ein Korsett um das ich beim sachlafen gehn oben lassen muss.Nicht gerade das was ich mir vorgestellt habe nachdem das Wochenende so gut begonnen hatte mit meinem zweiten Startplatz und dann das.Jetzt habe ich mal ein wenig Zeit und den Termin am Slovakiaring muss ich leider sausen lassen aber zuschaun werd ich sicher und die Burschen unterstützen.Siehe Onbord!!

http://youtu.be/_g9NqroeF7E

Bis dahin dran bleiben wenns was neues gibt gebe ich es sofort bekannt!!!! Sid #36